Herzlich Willkommen an der KGS Schillerschule

:neu: Wesseling, 23.11.2020 :neu:
Liebe Eltern,
unten finden Sie den Eltenrbrief sowie das Antragsformular für die Notbetreuung in den Weihnachtsferien.
Für das Team der Schillerschule
Sandra Breuer
EB_Weihnachtsferien.pdf
Antragsformular Notbetreuung Weihnachten 2020 (002).pdf

Wesseling, den 15.11.2020

:neu: Unter St. Martin 2020 finden Sie ein kleines Video zu den gebastelten Laternen der Kinder der Schillerschule.  :neu:  

Wesseling, den 13.11.2020

/!\  :neu: Liebe Eltern der Schillerschulkinder,  :neu:  /!\

wie Sie bestimmt schon erfahren haben, ist heute, 13.11.2020 ein weiteres Kind unserer Schule positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Die Eltern der betroffenen Klasse wurden umgehend informiert. Sobald weitere Informationen durch das Gesundheitsamt vorliegen, werden diese entsprechend mitgeteilt.

Bleiben Sie weiterhin gesund!

Liebe Grüße
Sandra Breuer

Wesseling, den 8.11.2020

Stadt Wesseling verlängert Maskenpflicht bis zum 30.11.2020

Liebe Eltern der Schillerschulkinder,

über zwei weitere Punkte möchte ich Sie an diesem Wochenende noch informie-ren.

Verlängerung der Maskenpflicht:
Die Stadt Wesseling hat am Freitag, 06.11.2020 mitgeteilt, dass die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Maske außerhalb des festen Sitzplatzes für die Grundschulen bis zum 30.11.2020 verlängert wurde. Damit gilt in der Schillerschule weiterhin, dass beim Verlassen des Sitzplatzes eine Mund-Nasen-Maske getragen werden muss. Auch auf den Fluren und dem Schulgelände gilt die Maskenpflicht weiter. Die Regelungen erstrecken sich auch weiterhin auf den OGS-Betrieb.

Geplante Aktion von „Querdenken 711“:
Wie Sie der Tagespresse entnehmen können, plant „Querdenken 711“ am Montag, 09.11.2020 Aktionen vor Schulen.
Das MSB hat in einer Schulmail darüber informiert und mitgeteilt, „[…] dass die Initiative „Querdenken 711" am 9. November deutschlandweit an 1.000 Schulen Aktionen gegen die Pflicht zum Tragen der Mund-Nase-Bedeckung durchführen will. Insbesondere sollen Eltern, die Mitglied der Initiative sind oder dieser nahe stehen, Kinder und deren Angehörige auf dem Schulweg ansprechen und diesen unwirksame Masken mit einem Logo der Initiative und eine CO2-Messung unter den Masken der Kinder anbieten, um auf die angebliche Gefährlichkeit und Unwirksamkeit der Masken hinzuweisen.“

Die Stadt Wesseling hat für Schulen eine Notfallnummer eingerichtet, falls es Probleme geben sollte. Die Schulpflegschaft ist ebenfalls informiert und wird am Montag mit Warnwesten auf dem Schulweg am Friedhofsweg und der Schulstraße präsent sein.

Herzliche Grüße und bleiben Sie weiterhin gesund!

Sandra Breuer
- Rektorin -

EB_Maskenpflicht_Aktion_Querdenken_711.pdf


  /!\   Wesseling, 07.11.2020   /!\
  
  Stundenplanänderung ab Montag, 09.11.2020


Liebe Eltern der Schillerschulkinder,

aufgrund der aktuellen Lage hatte ich bereits in meinem Schreiben vom 05.11.2020 angekündigt, dass es zu Änderungen im Stundenplan und auch zu Kürzungen der Stundentafel kommen wird.

Die Kürzungen werden in den Jahrgängen 2 und 4 vorgenommen, sodass sich der Stundenplan ab Montag, 09.11.2020 wie folgt ändert:

Klasse 1: täglich 4 Stunden (Unterrichtsende 11.35 Uhr)
Klasse 2: täglich 4 Stunden (Unterrichtsende 11.35 Uhr)
Klasse 3: täglich 5 Stunden (Unterrichtsende 12.35 Uhr)
Klasse 4: täglich 5 Stunden (Unterrichtsende 12.35 Uhr)

Die Kürzungen betreffen in erster Linie den Sport- und Musikunterricht. Dies hängt damit zusammen, dass es für Sportunterricht im Freien zu kalt wird und zum anderen damit, dass die Sporthallen noch nicht für den Sportunterricht freigegeben sind. Am kommenden Montag soll eine weitere Begehung stattfin-den, um die Belüftungsmöglichkeiten der Hallen zu überprüfen. Sollten diese dann für die schulische Nutzung freigegeben werden, wird jeder Klasse eine Sportstunde zugewiesen. In Bezug auf den Musikunterricht ist das Singen in geschlossenen Räumen aufgrund des Infektionsschutzes nicht gestattet, sodass auch hier Kürzungen notwendig sind.

Zudem wird der Stundenplan so gestaltet, dass möglichst wenig Lehrerinnen in einer Klasse unterrichten werden und maximal eine weitere Lehrkraft hinzu-kommt. Damit soll dem Hygieneschutz und der Infektionsnachverfolgung weiter Rechnung getragen werden.
Die konkrete Ausgestaltung des Fachunterrichts werden wir im Kollegium be-sprechen und Ihnen dann mitteilen.

Ziel bei der Gestaltung des Stundenplanes ist es grundsätzlich, den Präsenzun-terricht an der Schule aufrecht zu erhalten.

Die Änderung des Stundenplans ist mit Frau Wallin abgesprochen, sodass OGS und VHT in gewohnter Weise weiterlaufen können.

Herzliche Grüße und bleiben Sie weiterhin gesund!

Sandra Breuer
- Rektorin -



Wesseling, 05.11.2020
Liebe Eltern der Schillerschulkinder,

wie Sie bestimmt schon erfahren haben, ist ein Schulkind der Schillerschule aus einem dritten Schuljahr positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Die Eltern der betroffenen Klasse wurden umgehend informiert und alle Kinder wurden nach Hause geschickt.

Das Gesundheitsamt hat heute die betreffende Klasse sowie zwei Lehrerinnen unter Quarantäne gestellt. Die Quarantäneankündigung gilt für den Zeitraum vom 05.11.2020 bis einschließlich 16.11.2020 und wird, sobald alle Informationen beim Gesundheitsamt vorliegen, in eine Quarantäneverfügung umgeändert.

Für die Kinder der betroffenen Klasse gilt, dass diese nun im Distanzunterricht unterrichtet werden.

Die anderen Klassen der Schule sind nicht betroffen!
Da aber zwei Lehrerinnen ebenfalls in Quarantäne sind, werde ich morgen, Frei-tag, 06.11.2020 in die Überlegung zur Änderung des Stundenplanes gehen.

Ziel ist es den Präsenzunterricht aufrecht zu erhalten. Dies wird aber eine Kürzung der Stundentafel zur Folge haben. Wie die Kürzungen konkret ausse-hen, werde ich morgen überlegen, nachdem ich den Vertretungsbedarf abge-deckt habe. Über Änderungen werde ich Sie dann entsprechend auf dem be-kannten Weg informieren!

In unser aller Interesse und unabhängig von Corona bitte ich Sie als Eltern inständig: Schicken Sie keine kranken Kinder in die Schule! Viren machen auch vor Lehrerinnen nicht halt!

Ich wünsche dem infizierten Kind eine schnelle Genesung und hoffe, dass alle anderen Kinder und Familien gesund bleiben!

Herzliche Grüße und bleiben Sie weiterhin gesund!

Sandra Breuer
- Rektorin -




   Wesselling, 17.08.2020   
Liebe Eltern der Schillerschulkinder,

die ersten Schultage sind geschafft und alle Kinder sind wieder in der Schule angekommen.
Wie bereits zu Beginn der Sommerferien angekündigt, findet bis zum 28.08.2020 eine Willkommenszeit für die Schillerschulkinder statt. Während der Willkommenszeit werden die Kinder überwiegend von ihrer Klassenlehrerin unterrichtet.
Unterrichtsbeginn:
Aus hygieneschutztechnischen Gründen findet zunächst bis einschließlich 28.08.2020 ein „offener Anfang“ statt. Dies bedeutet, dass die Kinder der Schuljahre zwei bis vier von 7.45 Uhr bis 8.15 Uhr in ihre jeweiligen Klassen gehen können. Ein Aufenthalt auf dem Schulhof ist vor Unterrichtsbeginn nicht gestattet.
Die Kinder der ersten Schuljahre werden zunächst auf dem Schulhof von ihren jeweiligen Klassenlehrerinnen in Empfang genommen und gehen dann gemeinsam in die Klasse.
Unterrichtsende:
Die Kinder der ersten und zweiten Schuljahre haben bis einschließlich 28.08.2020 täglich um 11.35 Uhr Unterrichtsschluss.
Die Kinder der dritten und vierten Schuljahre haben bis einschließlich 28.08.2020 täglich um 12.35 Uhr Unterrichtsschluss.
Sportunterricht:
Bis zu den Herbstferien darf der Sportunterricht nur im Freien stattfinden. Wann die Klasse ihres Kindes Sportunterricht hat, wird ihnen durch die Klassenlehrerin mitgeteilt.
OGS und VHT:
Die oben genannten Zeiten sind mit Frau Wallin und dem OGS-Team abgesprochen, und Mittagessen und Lernzeit entsprechend angepasst.
Lernzeit und Hausaufgaben:
Aus organisatorischen Gründen findet die Lernzeit nur dienstags, mittwochs und donnerstags statt.
Eingang und Ausgang der Schillerschule:
Aufgrund des Betretungsverbots für Eltern sind die Eingänge der Schillerschule bis auf weiteres geschlossen.
Bis auf weiteres erfolgt der Zugang zur Schillerschule nur über den Eingang am „Friedhofsweg“. Das Tor wird um 7.45 Uhr geöffnet und um 8.15 Uhr wieder geschlossen. Sollte ihr Kind verspätet zum Unterricht erscheinen, muss ihr Kind den Eingang an der Kirche St. Andreas nutzen. Dort findet sich auch eine Klingel, da auch hier die Eingangstür verschlossen ist.
Verspätet zum Unterricht:
Sollte Ihr Kind verspätet zum Unterricht kommen, nutzen Sie bitte den Eingang an der Kirche St. Andreas. Dort findet sich eine Klingel, die direkt mit dem Sekretariat der Schillerschule verbunden ist.
Kranke Kinder:
Sollte Ihr Kind während der Unterrichtszeit erkranken und abgeholt werden müssen, holen Sie Ihr Kind bitte am Eingang an der Kirche St. Andreas ab.
Maskenpflicht:
Auf dem gesamten Schulgelände gilt Maskenpflicht. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind täglich eine Maske und ggf. eine Ersatzmaske dabei hat. In der Schule stehen nur Masken für den Notfall zur Verfügung.
Infektionsschutz:
Sollte ihr Kind unter Schnupfen leiden, muss ihr Kind zunächst abgeholt werden und dann 24 Stunden zu Hause unter Beobachtung bleiben. Wenn sich keine weiteren Symptome zeigen, kann Ihr Kind im Anschluss wieder in die Schule kommen.
Sollte Ihr Kind typische Covid-19-Symptome zeigen, insbesondere Fieber, trockener Husten, Verlust des Geruchs- oder Geschmacksinns, müssen Sie Ihr Kind unmittelbar abholen. Zudem muss die Schulleitung in diesen Fällen direkt Kontakt mit dem Gesundheitsamt aufnehmen.
Schutz von vorerkrankten Schülerinnen und Schülern:
Bei Kindern mit relevanten Vorerkrankungen entscheiden die Eltern, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen kann. Die Rücksprache mit einem Arzt wird empfohlen und die Schule muss unverzüglich benachrichtigt werden. Die Eltern müssen darlegen, dass wegen einer relevanten Vorerkrankung eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für einen schweren Krankheitsverlauf besteht. Wird die Schule voraussichtlich oder tatsächlich länger als sechs Wochen nicht besucht, verlangt die Schule ein ärztliches Attest.
Schutz vorerkrankter Angehöriger:
Wenn Ihr Kind mit einem vorerkrankten Angehörigen (insbesondere Eltern, Großeltern oder Geschwister) in häuslicher Gemeinschaft lebt und bei dem Angehörigen eine relevante Vorerkrankung besteht, müssen vorrangig im häuslichen Rahmen Maßnahmen zum Infektionsschutz des Angehörigen getroffen werden. Eine Entbindung von der Teilnahme am Präsenzunterricht kommt nur unter ganz bestimmten Bedingungen in Betracht. Setzen Sie sich hierzu bitte bei Bedarf mit der Schulleitung in Verbindung.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Sandra Breuer
- Rektorin -




So erreichen Sie uns:

Anschrift: Schulstraße 5, 50389 Wesseling
Telefon: 02236/969120
e-mail: schillerschule@wesseling.de  

Informationen zum Datenschutz finden sie unter der Rubrik "Datenschutzerklärung".